Home

Uni bamberg Staake

Full Professor of Information Systems, University of Bamberg Thorsten Staake holds the chair of Information Systems and Energy Efficient Systems at the University of Bamberg and is co-director of the Bits to Energy Labs, a research initiative of ETH Zurich and the University of St. Gallen Das Veranstaltungsangebot steht wegen Corona unter Vorbehalt und wird derzeit in UnivIS nicht unbedingt aktualisiert. Bitte informieren Sie sich zusätzlich auf der Homepage der jeweiligen Einrichtung über die von Ihnen gesuchte Lehrveranstaltung Die Präsenzlehre ist ab dem 01.12.2020 bis zunächst mindestens 20.12.2020 eingestellt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität

Anschrift: An der Weberei 5 (ERBA) 96047 Bamberg: Raumkürzel: WE5/02.057: Telefon: +49 951 863 2076: Fax: +49 951 863 5076: E-Mail: thorsten.staake@uni-bamberg.d Prof. Dr. Thorsten Staake. Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Energieeffiziente Systeme . Universität Bamberg. Kurzvita. Lehre und Forschung. Energieeffiziente Systeme; Grundlagen der Energieinformatik; Smart Grid Data Analytics; Forschungsfragen der Energieinformatik; IT-Projektmanagement; Anwendungen und Datenanalyseverfahren von/für Smart-Metering-Infrastrukturen; Entwicklung und.

Prof. Dr. Thorsten Staake - univis.uni-bamberg.d

Staake ist seit April 2013 Professor an der Universität Bamberg. Sein Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme wird aus Mitteln der TechnologieAllianzOberfranken (TAO) finanziert Er möchte die Energiewende unterstützen, hat bereits ein Startup gegründet und entwickelt gerade eine Abneigung für Leberkäse. Im Interview erzählt Prof. Dr. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme, was außerdem für ihn in Forschung und Lehre, aber auch im privaten Bereich charakteristisch ist Name Raum Telefon Fax Kontakt : Leitung: Staake, Thorsten: WE5/02.057: App. 2076: Fax: 5076: thorsten.staake@uni-bamberg.de: wiss. Mitarbeiter: Graichen, Joann Die Kombination von Maschinellem Lernen mit Methoden der Verhaltens­­ökonomie ist Schwerpunkt unserer Forschung.Wir arbeiten an Verfahren, um Ver­haltens­muster zu erkennen, Kundenverhalten zu verstehen, Geschäfts­prozesse zu verbessern und Menschen in ihren alltäglichen Entschei­dungen zu unterstützen

Lebenslauf Prof. Dr. Thorsten Staake ..

  1. Die Präsenzlehre ist derzeit eingestellt. Weitere Informationen und Ausnahmen entnehmen Sie bitte den FAQ-Seiten der Universität
  2. Skip navigation Skip navigatio
  3. A Cognitive Computing Solution to Foster Retailing of Renewable Energy Systems Weigert, Andreas; Hopf, Konstantin; Staake, Thorsten Bamberg : Otto-Friedrich-Universität, 2020
  4. ing and analysis. New York, NY, USA : ACM, 2011. DOI: 10.
  5. Einrichtungen >> : Fakultät Wirtschaftsinformatik / Angewandte Informatik An der Weberei 5, 96047 Bamberg, Tel. 0951/863 2801 E-Mail: dekanat.wiai@uni-bamberg.de www.

The behavioral response to a corporate carbon offset program : A field experiment on adverse effects and mitigation strategies Günther, Sebastian; Staake, Thorsten; Schöb, Samuel;. Thorsten Staake ist seit April 2013 Professor an der Universität Bamberg. Sein Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme wird aus Mitteln der TechnologieAllianzOberfranken (TAO) finanziert Thorsten Staake's 36 research works with 552 citations and 5,747 reads, including: Household Classification Using Annual Electricity Consumption Dat

Fakultäten

Name Raum Telefon Fax Kontakt : Dekan: Gross, Tom: WE5/01.032: App. 3940: Fax: 3945: tom.gross@uni-bamberg.de: Dekanat: Hartmann, Romy: WE5/01.081: App. 2806: romy. FIS Universität Bamberg; Research Outputs; Deutsch English Browsing by Author Kozlovskiy, Ilya Enter a last name Kozlovskiy, Ilya; Sodenkamp, Mariya; Hopf, Konstantin ; Staake, Thorsten : Feature extraction and filtering for household classification based on smart electricity meter data uniba/21134: 2014 : Hopf, Konstantin ; Sodenkamp, Mariya; Kozlovskiy, Ilya; Staake, Thorsten : Gaining.

Aus für Warmduscher? - News/Uni Bamberg

Hopf, Konstantin ; Sodenkamp, Mariya; Staake, Thorsten : The Human Side of Business Process Standardization: A Theoretical and Empirical Investigation of Employee Process Change Acceptance uniba/45201: 2019: Kettenbohrer, Janina : Turkifying Poverty, or: the Phantom Pain of Izmir's Lost Christian Working Class, 1924-26 uniba/45615: 2019: Morack, Ellinor : On the Portability of Applications. Laut Prof. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg, werden mehr als zwei Drittel des Warmwassers im Haushalt fürs Duschen benötigt. Für.

thorsten.staake@uni-bamberg.de Prof. Dr. Alexander Fliaster Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Innovationsmanagement Tel.: 0951/863-3970 sekretariat.bwl-inno@uni. 05.05.2020 14:59 Top-Bewertungen für internationale Studiengänge und Bestnoten für Wirtschaftsinformatik Patricia Achter Dezernat Kommunikation Otto-Friedrich-Universität Bamberg. CHE-Ranking. Thorsten Staake Professor and Chair, Information Systems and Energy Efficient Systems at University of Bamberg Bamberg, Bayern, Deutschland 442 Kontakt Seit 2013 Universität Bamberg, Deutschland Universitätsprofessor (W3), Vorsitzender des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und energieeffiziente Systeme, Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Prof. Dr. Thorsten Staake und sein Team konzentrieren ihre Forschung auf digitale Dienste, welche die Technologie des Internet of Things.

Im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis - uni-bamberg

  1. Thorsten Staake's 36 research works with 538 citations and 5,541 reads, including: Household Classification Using Annual Electricity Consumption Dat
  2. Der 26-jährige Doktorand der Uni Bamberg ist Teil eines fünfköpfigen Forschungsteams unter Leitung von Prof. Thorsten Staake, welches herausfinden will, ob Menschen bereit sind, Energie und.
  3. • Die Wirkung der Anzeige hat die Universität Bamberg gemeinsam mit der Universität Bonn, der ETH Zürich und der Universität Singapore untersucht. • Über 3.500 Haushalte und über 500.000 gespeicherte Duschen • Die umfassendsten Studien zu Echtzeit-Feedbac
  4. Bits to Energy Lab, ETH Zürich und Universität Bamberg Seite 1 von 15 Abschlussbericht der Amphiro-DJH-Studie Einfluss von CO 2-Kompensationsmaßnahmen und Echtzeit-Feedback auf den Energie- und Wasserverbrauch: Eine Feldstudie am Beispiel des Duschverhaltens Datum: 25. August 2017 Version: V1.0 Autoren: Sebastian A. Günther, Universität Bamberg Anna Kupfer, Universität Bamberg Samuel.

Telefonverzeichnis - univis

Thorsten Staake, Uni Bamberg (D) Anke Weidlich, FH Offenburg (D) Christof Weinhardt, KIT (D) Wilfried Elmenreich, Uni Klagenfurt (A) Wolfgang Gawlik, TU Wien (A) Andrea Kollmann, Energieinstitut Linz (A) Friederich Kupzog, AIT (A) Hans-Peter Schwefel, FTW Wien (A) Peter Palensky, Uni Delft (NL) Göran Andersson, ETHZ (CH) Elgar Fleisch, ETHZ und Uni St. Gallen (CH) Lorenz Hilty, Uni Zürich. Thorsten Staake's 36 research works with 521 citations and 5,269 reads, including: Household Classification Using Annual Electricity Consumption Dat E-Mail: thorsten.staake@uni-bamberg.de Dr. Verena Tiefenbeck Department Management, Technologie und Ökonomie ETH Zürich Tel. +41 44 632 39 53 E-Mail: vtiefenbeck@ethz.ch Medienkontakt: Tanja.

Kooperation statt Konkurrenz: Die vier Hochschulen Oberfrankens, also die beiden Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Coburg und Hof, arbeiten unter dem Dach der TechnologieAllianzOberfranken (TAO) zusammen. Neben den Hochschulen profitieren davon Studierende, Wirtschaft und Industrie - und dadurch die ganze Region Das hat sich Prof. Dr. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme an der Universität Bamberg gefragt. Und eine Duschverbrauchsanzeige entwickelt, die Bürgerinnen und Bürger im Alltag beim Energiesparen unterstützt sekretariat.bwl-inno@uni-bamberg.de Prof. Dr. Thorsten Staake Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme Tel.: 0951/863-2076 thorsten.staake@uni. thorsten.staake@uni-bamberg.de. Originalpublikation: Verena Tiefenbeck, Anselma Wörner, Samuel Schöb, Elgar Fleisch und Thorsten Staake. 2018. Real-time feedback promotes energy conservation in.

Foto: Thorsten Staake/Universität Bamberg. Stu­die der Uni­ver­si­tä­ten Bam­berg und Bonn: Ver­brauch beim Duschen lässt sich um 22 Pro­zent sen­ken. Wer lan­ge duscht, ver­braucht viel Was­ser und Ener­gie. Aus­gie­bi­ge Duscher wis­sen aber meist gar nicht, in wel­chem Aus­maß sie der Umwelt scha­den. Zeigt dage­gen ein cle­ve­res Mess­sy­stem den aktu­el­len. Thorsten Staake? Er möchte die Energiewende unterstützen, hat bereits ein Startup gegründet und entwickelt gerade eine Abneigung für... Gehe zu: Bereiche dieser Seite. Bedienhilfen. Facebook. E-Mail-Adresse oder Handynummer: Passwort: Passwort vergessen? Registrieren. Mehr von Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf Facebook anzeigen. Anmelden. oder. Neues Konto erstellen. Mehr von Otto. Mit Google Maps lokale Anbieter suchen, Karten anzeigen und Routenpläne abrufen

16 Informatik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Kai Fischbach, Marcel Großmann, Udo R. Krieger, Thorsten Staake (eds.) MMB & DFT 2014 Proceedings of the International Workshops SOCNET 2014 and FGENET 2014 Technologie Allianz Oberfranken. Schriften aus der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg 16. Schriften aus der Fakultät. Februar 2013, Thorsten Staake Slide 2 Das Bits to Energy Lab ist eine Forschungskooperation der ETH Zürich, der Universität St. Gallen und der Universität Bamberg. ! Hintergrund der Mitarbeiter - Elektrotechnik und Informatik - Marketing und Psychologie - Umweltingenieurwissenschaften ! ETH Zürich - Lehrstuhl für Informationsmanagement - Institut für Verteilte Systeme ! Uni St. Auch in den herausfordernden Zeiten der Corona-Pandemie mit ihren Kontaktbeschränkungen gelingt es uns an der Universität, ein soziales Miteinander zu schaffen und unsere Studierenden sehr gut zu betreuen, sagt Prof. Dr. Stefan Hörmann, Vizepräsident für Lehre und Studierende der Universität Bamberg. Sehr gute Bewertungen für die Wirtschaftsinformatik. Das Ranking des Centrums für. Der Energieverbrauch von Haushalten wird in erheblichem Masse durch das Verhalten der Bewohnerinnen und Bewohner bestimmt. Der Einsatz geeigneter Informations- und Kommunikationstechnologien kann eine generelle Auseinandersetzung von Konsumentinnen und Konsumenten mit dem Thema Energieeffizienz fördern und einen effizienten Umgang mit Strom und Wärmeenergie erwirken Forscher der Universität Bamberg haben eine Duschverbrauchsanzeige entwickelt, mit deren Hilfe Verbraucher auf ungewöhnliche Weise zum Wasser- und Energiesparen motiviert werden sollen

Prof. Dr. Thorsten Staake Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme Tel.: +49 (0)951/863 2076 thorsten.staake@uni-bamberg.de. Otto-Friedrich-Universität Bamberg Universitätsverwaltung Dezernat Kommunikation (Z/KOM) Tanja Eisenach/Pressereferentin/Leitung Pressestelle Kapuzinerstr. 18/96047 Bamberg BAMBERG Anna Kupfer anna.kupfer@uni-bamberg.de BAMBERG Thorsten Staake thorsten.staake@uni-bamberg.de Acknowledgments We are very grateful to Professor Daniel Hanss and his team of students from the Hochschule Darmstadt - University of Applied Sciences, consisting of Susanna Dörr, Ralf Kaufmann, Simon Koj, Mari Schwarz, Nelli Sioud and Yohanna Weiß, for their valuable support in the DAIAD. Pressemitteilung von Otto-Friedrich-Universität Bamberg Erster Platz für die Bamberger Wirtschaftsinformatik veröffentlicht auf openP

Als Universität des Bundes unterstützt die Helmut-Schmidt-Universität Ministerien, Behörden und Institutionen bei der gezielten Fachkräfteentwicklung. Hierzu gibt es verschiedene institutionelle Kooperationen, die zahlreiche Stipendien- [] Weitere Informationen Sechs Millionen Euro für Wasserstofftechnologien in der Sektorkopplung. Die Professuren für Elektrische Energiesysteme. Thorsten Staake, ETH Zürich und Uni Bamberg (CH/D)! Robert Winter, Uni St. Gallen (CH)!! Deutschland, Österreich und die Schweiz haben sich ambitionierte Ziele zur Steigerung der EnergieefÞzienz, zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und zur Erhšhung des Anteils erneuerbarer Energien gesetzt. Die Energieinformatik entwickelt die erforder- lichen IT-basierten Lösungen, um diese Ziele zu. Those who take long showers use a great deal of water and energy. Yet people who enjoy taking long showers do not usually realize to what extent they are damaging the environment. However, if a clever measuring system shows current consumption, this immediately leads to increased efficiency. The consumption information available on the display is incentive enough to reduce water and energy. B amberg - Forscher der Universität Bamberg haben eine Duschverbrauchsanzeige entwickelt, Vor allem 20- bis 29-Jährige verbrauchten recht viel, berichtete Staake. Bei den Testpersonen habe.

Wegen der Energieintensität der Warmwasserbereitung und des bisher noch nicht ausgeschöpften Einsparpotentials lasse sich hier noch sehr viel erreichen, ergänzt Prof. Dr. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, an der Universität Bamberg. Die Dusche ist ein idealer Ansatzpunkt, denn hier benötigt ein Haushalt mehr als zwei Drittel des Warmwassers Vojkan Tasic, Verena Tiefenbeck, Samuel Schöb and Thorsten Staake 23rd European Conference on Information Systems (ECIS 2015), Münster, Germany, pp.35 Münster: Association for Information Systems, May 26-29, 2015 Dipl.- Sozio Johanna Bamberg-Reinwand, Referentin der Frauenbeauftragten Rechenzentrum der Universität Bamberg der Hausverwaltung der Universität Bamberg, An der Weberei Thorsten Staake Professor, Chair of Information Systems and Energy Efficient Systems, bei uni-bamberg.de. Lukas A. Schwoebel MSc. Computer Science, University of Bamberg Bestätigte E-Mail-Adresse bei stud.uni-bamberg.de. Folgen. Marcel Großmann. University of Bamberg. Bestätigte E-Mail-Adresse bei uni-bamberg.de - Startseite. SDN NFV Container Virtualization Fog Computing Quality of. Co-Chair of the Bits to Energy Lab, a joint research initiative at ETH Zurich, University of Bamberg, and the University of St. Gallen (www.bits-to-energy.ch) Lecturer on Green Information Systems at the University of St. Galle

Wirtschaftsinformatik Energieeffiziente System

Die exzellenten Ergebnisse zeigen, dass wir unseren Studierenden in Bamberg sehr gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium bieten. Auch in den herausfordernden Zeiten der Corona-Pandemie mit ihren Kontaktbeschränkungen gelingt es uns an der Universität, ein soziales Miteinander zu schaffen und unsere Studierenden sehr gut zu betreuen, sagt Prof. Dr. Stefan Hörmann. B amberg (dpa/lby) - Forscher der Universität Bamberg haben eine Duschverbrauchsanzeige entwickelt, mit deren Hilfe Verbraucher auf ungewöhnliche Weise zum Wasser- und Energiesparen motiviert.

Fächer und Lehrstühle - Wirtschaftsinformatik und

Thorsten Staake/Universität Bamberg (411 KB, 1046 x 784 Punkte) Hinweis zur Verwendung von Bildmaterial: Die Verwendung des Bildmaterials zur Pressemitteilung ist bei Nennung der Quelle. Thorsten STAAKE of Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg | Read 113 publications | Contact Thorsten STAAKE

People FIS Universität Bamberg

University of Bamberg - Wikidata

A Cognitive Computing Solution to - fis

mariya.sodenkamp@uni-bamberg.de . Otto-Friedrich-Universität Bamberg . Lehrstuhl für Wirschaftsinformatik . insbesondere Energieeffiziente Systeme . Prof. Dr. Thorsten Staake. http: // www.uni. Aurelia Staak Aurelia Staak. Ganzes Profil ansehen. Ganzes Profil ansehen. Studentin, Kommunikations- und Politikwissenschaften, Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Bamberg, Deutschland. Logg Dich ein, um alle Einträge zu sehen. Fähigkeiten und Kenntnisse Fähigkeiten und Kenntnisse. Bitte einloggen, um alle Einträge zu sehen. MS Office. Microsoft Excel. PowerPoint. Adobe Premiere. Prof. Dr. Thorsten Staake. Universität Bamberg Energieautarke Sensoren und Kommunikationsmodule bilden die Grundlage für die Digitalisierung im Bereich der Warmwassernutzung. Die Warmwasserbereitung ist sehr energieintensiv: In Haushalten macht Warmwasser durchschnittlich 13-18% des Gesamtenergieverbrauchs aus, nur übertroffen von der Raumheizung und deutlich vor dem Verbrauch von.

Thorsten Staake Energy Efficient Systems University of Bamberg, Germany thorsten.staake@uni-bamberg.de Silvia Santini WSN Lab TU Darmstadt, Germany santinis@wsn.tu-darmstadt.de ABSTRACT Detecting when a household is occupied by its residents is fundamental to enable a number of home automation ap-plications. Current systems for occupancy. Bestätigte E-Mail-Adresse bei uni-bamberg.de - Startseite. Energy Informatics Green IS Green IT Smart Grid Information Systems for Behavior Change. Artikel Zitiert von Koautoren. Titel. Sortieren . Nach Zitationen sortieren Nach Jahr sortieren Nach Titel sortieren. Zitiert von. Zitiert von. Jahr; The emergence of counterfeit trade: a literature review. T Staake, F Thiesse, E Fleisch. European. Dabei ist es wichtig, dass der Nutzer oder die Nutzerin die Informationen bereits während der Handlung einsehen kann, sagt Prof. Dr. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme an der Universität Bamberg. Im Fall der Studie sinkt der Warmwasserverbrauch um 11,4 Prozent beim Duschen, also um 0,22 Kilowattstunden pro. Staake, Thorsten, Univ. of Bamberg, Bamberg, Germany, thorsten.staake@uni-bamberg.de Abstract In order to adopt sustainable practices and strategies, organizations and individuals need to under-stand the environmental impact of their behavior and the knowledge about successful resource con-servation strategies. Information Systems research and real-time feedback systems in particular can help. Forscher der Universität Bamberg haben eine Duschverbrauchsanzeige entwickelt, mit deren Hilfe Verbraucher auf ungewöhnliche Weise zum Wasser- und Energiesparen motiviert werden sollen

GPS Trajectory Feature Extraction for - fis

Dabei ist es wichtig, dass der Nutzer oder die Nutzerin die Informationen bereits während der Handlung einsehen kann, sagt Prof. Dr. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme an der Universität Bamberg. Im Fall der Studie sinkt der Warmwasser-Verbrauch um 11,4 % beim Duschen, also um 0,22 kWh pro Duschvorgang. Die. Staake, Thorsten, University of Bamberg, Bamberg, Germany, thorsten.staake@uni-bam-berg.de Abstract Traditionally, Information Systems (IS) research focuses on the use and development of IS within and between organizations. This lens dates back to when IS use was mostly confined to professional contexts. Over the last decades, the application of IS has experienced a strong expansion to private.

Personen und Einrichtungen - univis

Forscher der Universität Bamberg haben eine Duschverbrauchsanzeige entwickelt, mit deren Hilfe Verbraucher auf ungewöhnliche Weise zum Wasser- und.. Dieter Brüggemann, Universität Bayreuth und Prof. Dr. Thorsten Staake, Universität Bamberg. FOR10'000 - ein Konzept für die Bioenergie im kommunalen Maßstab Prof. Dr. Ruth Freitag, Universität Bayreuth und Claus Rückert, Rückert NatUrgas GmbH. Energie aus Wasserstoff - von der Heizung bis zur Logistik Dr.-Ing. Markus Preißinger, Universität Bayreuth und Dr.-Ing. Daniel. Der 26-jährige Doktorand der Uni Bamberg ist Teil eines fünfköpfigen Forschungsteams unter Lei-tung von Prof. Thorsten Staake, welches herausfinden will, ob Menschen bereit sind, Energie und Wasser zu sparen, auch wenn sie davon monetär nicht direkt profitieren. Als Versuchslabor dienen den Forschern die beiden Bamberger Studentenwohnheime der Joseph-Stiftung St. Anno mit 134. Der 26-jährige Doktorand der Uni Bamberg ist Teil eines fünfköpfigen Forschungsteams unter Leitung von Prof. Thorsten Staake, welches herausfinden will, ob Menschen bereit sind, Energie und Wasser zu sparen, auch wenn sie davon monetär nicht direkt profitieren. Als Versuchslabor dienen den Forschern die beiden Bamberger Studentenwohnheime der Joseph-Stiftung St. Anno mit 134.

Staake, Thorsten, University of Bamberg, Germany, thorsten.staake@uni-bamberg.de Abstract In the promotion of sustainable consumer behaviour, it is important to establish a mental relation be-tween one's behaviour and its environmental impact. High hopes rest on timely feedback on personal energy consumption in order to create this link. Great efforts are being put into the development of. Aurelia Staak | Hamburg, Hamburg, Deutschland | Working Student bei Siemens Healthineers | 267 Kontakte | Vollständiges Profil von Aurelia auf LinkedIn anzeigen und vernetze → Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Forschungsbereiche → Lokale Energiemärkte / Microgrids Juniorprofessur für Digitale Transformation → Technologieakzeptanz Juniorprofessur für Digitale Transformation → Customer Insights Forschungsschwerpunkt einer Fakultät: Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften → Energiemärkte und Energiesystemanalyse Forschungsschwerpunkt einer.

Lehrstuhl für BWL, insb

Thorsten Staake Professor, Chair of Information Systems and Energy Efficient Systems, University of Bamberg Bestätigte E-Mail-Adresse bei uni-bamberg.de. Konstantin Hopf Senior Researcher and Lecturer, University of Bamberg Bestätigte E-Mail-Adresse bei uni-bamberg.de. Madjid Tavana Professor and Distinguished Chair of Business Systems and Analytics at La Salle University (USA) Bestätigte E. Thorsten Staake Professor, Chair of Information Systems and Energy Efficient Systems, University of Bamberg Bestätigte E-Mail-Adresse bei uni-bamberg.de Heiko Gebauer EAWAG Bestätigte E-Mail-Adresse bei eawag.c Feki.de ist ein gemeinnütziger Verein von Studierenden für Studierende an der Uni Bamberg! Wir tragen die Feki im Namen, sind aber für die ganze Uni da! Dabei engagieren wir uns ehrenamtlich, um das Studentenleben in Bamberg interessanter und lebenswerter zu machen. Du willst mehr erfahren oder bei uns mitmachen? Dann klicke hier für weitere Informationen! Kontakt. Das Thema der E-Mail.

Pressebilder - Gebäude - Presseinfos

Thorsten Staake, Uni Bamberg (D) Anke Weidlich, FH Offenburg (D) Wilfried Elmenreich, Uni Klagenfurt (A) Wolfgang Gawlik, TU Wien (A) Andrea Kollmann, Energieinstitut Linz (A) Friederich Kupzog, AIT (A) Hans-Peter Schwefel, FTW Wien (A) Peter Palensky, Uni Delft (NL) Göran Andersson, ETHZ (CH) Elgar Fleisch, ETHZ und Uni St. Gallen (CH) Lorenz Hilty, Uni Zürich und EMPA (CH) Jean-Yves Le. Prof. Dr. Thorsten Staake. Universität Bamberg Vernetzte Alltagsgegenstände und intelligente Produkte machen umfassende Verbrauchs- und Verhaltensdaten verfügbar. Wir sind angetreten, um den Wert dieser Daten zu realisieren und für eine nachhaltige Entwicklung und digitale Dienstleistungen nutzbar zu machen. Forschungsschwerpunkte unserer Arbeit sind: die Entwicklung und der Einsatz von. Wegen der Energieintensität der Warmwasserbereitung und des bisher noch nicht ausgeschöpften Einsparpotenzials lasse sich hier noch sehr viel erreichen, ergänzt Prof. Dr. Thorsten Staake, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg. Die Dusche ist ein idealer Ansatzpunkt, denn hier benötigt ein Haushalt mehr als zwei Drittel des Warmwassers Dr. Thorsten Staake, Co-Founder, Board Member and Professor of Information Systems, University of Bamberg Dr. Thomas Stiefmeier, Co-Founder, CEO and Board Member Dr. Gerhard Tröster, Co-Founder and Professor Emeritus of Electronics at ETH Zurich Michael Wirthle, Board Member and Group Business Controller of Oras Group. Scientific Advisor

The behavioral response to a - fis

Staake ist Vorsitzender des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und energieeffiziente Systeme an der Universität Bamberg. Beide wurden für vier Jahre, bis zur ordentlichen Hauptversammlung 2024, bestellt Duschen mit Eisbär Prof. Dr. Thorsten Staake Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik Tel. 0951/8632077 E-Mail: thorsten.staake@unibamberg.de www.uni-bamberg.de. Eine besondere Duschverbrauchsanzeige.

Duschverbrauchsanzeige zum Energiesparen: Wenn die

Autos, Smartphones oder Duschen: Viele Geräte sammeln Daten in Echtzeit. Forscher an der ETH Zürich und der Universität Bamberg haben jetzt nachgewiesen, dass Verbrauchsinformationen, die bereits während einer Handlung angezeigt werden, zu erheblichen Energieeinsparungen führen können. Beim Duschen etwa sparen Personen rund 11 Prozent Warmwasser, sobald ein Messsystem ihnen den aktuellen. Die Universität Bayreuth bietet mehr Perspektiven. Die fortschrittliche Campus-Universität reagiert immer wieder frühzeitig auf gesellschaftliche Veränderungen - mit zukunftsweisenden Studien- und Forschungsangeboten, deren interdisziplinäre Ausrichtungen international Maßstäbe setzen. Informationen zu COVID-19 . Um eine Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-COV-2) einzudämmen, hat die.

Am Kranen 12 - Beauftragter für Studierende mit
  • Google Play Protect was ist das.
  • Tattoo Andenken Hund.
  • Schüßler Basenpulver.
  • Gritzner Nähmaschine Wert.
  • Denon AVR X1200W Einstellungen.
  • Freundschaft per WhatsApp beenden.
  • Niederlassungserlaubnis Unterlagen.
  • Selbstbild Selbstkonzept.
  • Bestway Fast Set Pool 244x66.
  • Wer stalkt mich auf instagram app kostenlos.
  • Daf lehrer stellenangebote ausland.
  • Liebes Orakel.
  • Alkohol nach Blinddarm OP.
  • USB Soundkarte.
  • Klick Geld System Erfahrungen.
  • Bewertungsbogen Inhaltsangabe.
  • Werkstudent Bauingenieur Trier.
  • Annabelle 4.
  • Sektglas eckig.
  • Reutlingen Betzingen Wohnungen mieten.
  • Babyblume Kindersitz.
  • Zweizeilige Gerste.
  • Limousine Pink.
  • Mittelalterliche Spiele.
  • Orpheus in der Unterwelt Can Can.
  • Geschäft auf amerikanisch.
  • Weihnachtsbaum Video Download.
  • Wie viel Karat hat eine Feinunze Gold.
  • Découvertes 1 2020.
  • Volksbank Stuttgart Geld wechseln.
  • Trippen Schuhe Mittelalter.
  • Chucks Herren DEICHMANN.
  • Wahrheitspflicht Rechtsanwalt.
  • Downhill Strecken in meiner Nähe.
  • Schmuck Vorstellungsgespräch.
  • Noble M500.
  • Tokyo treat premium box.
  • Deckelhalter.
  • Schmuck Vorstellungsgespräch.
  • IKEA Manstad anleitung.
  • Öffentliche Toiletten Wien 1 bezirk.